Ferchl, Irene
Erzählte Stadt Stuttgarts literarische Orte
Buch

Schiller floh vor dem Herzog, Mörike zog zehnmal um. Hauff erdachte aus Langeweile Märchen und Musil seinen »Törleß«, Goethe beeindruckte mit seiner Rezitation und Ringelnatz im Varieté. Beckett drehte beim Süddeutschen Rundfunk. Hermann Lenz flanierte durch die Straßen.
Ottilie Wildermuth lernte kochen, Jella Lepman arbeitete als Redakteurin im Tagblatt-Turm. Balzac kam zur Kur, Rimbaud zum Deutschstudium.
Irene Ferchl erzählt von berühmten und weniger berühmten Dichtern und Schriftstellern, die zwischen Kessel und Halbhöhenlage in Stuttgart zu Hause oder zu Gast waren, und berichtet von Orten und Begebenheiten, die sich in der einen oder anderen Form in der Literatur niedergeschlagen haben - von der subtilen Spur bis zum veritablen Skandal.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Leseror. Aufstellung: Erwachsene

Schlagwörter: Heimatkunde Schriftsteller Literatur Biografie Stuttgart

Interessenkreis: Heimatkunde

Ferchl, Irene:
Erzählte Stadt : Stuttgarts literarische Orte / vorgestellt von Irene Ferchel. - 1. Auflage. - Tübingen : Silberburg-Verl., 2015. - 135 Seiten : Ill. ; 20 cm
ISBN 978-3-8425-1382-2 : 14,9

2016/0566 - Heimatkunde (Heimatort, Umgebung und weitere Heimat) - Signatur: Ec Fer - Buch