Großer kleiner Pottwal
Bilderbuch

Der kleine Pottwal rätselt: Er schwimmt jeden Tag durchs große weite Meer, aber in der Tiefe war er noch nie. Was da wohl los ist? Vielleicht etwas Seltsames, etwas Geheimnisvolles oder Großes? »Ich geh dann mal«, sagt der kleine Pottwal zu seinen Eltern. Doch Mama und Papa verbieten ihm, in die Tiefe hinab zu tauchen, weil er noch viel zu klein dafür ist. Doch »(w)er klein ist, darf ein kleines Stück tiefer tauchen«, findet der kleine Wal und macht sich neugierig auf den Weg ins Dunkle. Dort trifft er nette Unterwasserbewohner: spielende Delfine, einen Kabeljau und eine Putzergarnele. Er freundet sich mit ihnen an und mit jeder Begegnung fühlt sich der kleine Abenteurer größer, stärker und mutiger. Und wer groß und stark und mutig ist, darf auch ein großes Stückchen tiefer tauchen. Tiefer und tiefer, hinab in die Dunkelheit, bis es nicht mehr weitergeht. Doch - ach du Schreck - wer lebt denn hier? Der kleine Wal gerät in die Fänge eines Tintenfisches, aus denen er sich alleine nicht befreien kann.
Eine rührende Erzählung übers Großwerden, die zeigt, dass Neugier und Gefahr ebenso dazugehört wie der Halt und die Wärme durch die Eltern.

Altersempfehlung: ab 4 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Kindheit Erwachsen werden Meer Wal Fisch Neugier

Großer kleiner Pottwal / Mariken Jongman. [Ill.] Yoko Heiligers. Aus dem Niederländ. von Meike Blatnik. - 1. Aufl. - Berlin : Tulipan, 2017. - [22] Bl. : überw. Ill.
Einheitssacht.: Grote kleine Potvis
ISBN 978-3-86429-277-4 fest geb. : EUR 15,0

2017/0341 - Bilderbücher (einschl. Märchen- u. Sachbilderbücher) - Signatur: Jm1 Gro - Bilderbuch